Niederbergische Bahn (RB49)

Zurück

RegionalBahn 49 "Niederbergische Bahn"

KiN noch bis Dezember'03 im tägl. Einsatz!

 

Fotos: 218-Garnituren unter dem Fahrdraht der zukünftigen S-Bahn im Bahnhof "Langenberg (Rheinl.)" und die Bauarbeiten für die neuen S-Bahn-Hochbahnsteige.

In NRW verkehrt zwischen "Essen Hbf" und "Wuppertal Hbf" die RegionalBahn-Linie 49. Der Linienweg führt über "Essen-Steele", "Nierenhof" und "Langenberg (Rheinland)" bis "Neviges" und "Wuppertal Hbf" (früher "Elberfeld"). Eingesetzt werden Diesel-Loks der Baureihe 218 mit modernisierten Silberling-Wendezügen (Bn-Wagen). Zwischen "Essen Hbf" und "Langenberg (Rheinland)" wird werktags ein 20-Minuten-Takt (S-Bahn-Vorlaufbetrieb) angeboten, wobei stündlich bis "Wuppertal Hbf" durchgefahren wird (60-Minuten-Takt).

Sämtliche Züge sind mit Zugführen (KiN/B) der Einsatzstellen Essen, Wuppertal und Borken/Westfalen besetzt. Zeitweise kam auch Personal der Einsatzstelle Haltern/Westfalen bis nach "Langenberg (Rheinland)".

Stündlich wechselt eine RegionalBahn aus "Langenberg (Rheinland)" in "Essen Hbf" ihre Zugart und wird zum RegionalExpress. Als RE-Linie 14 setzt der Zug dann seine Fahrt über "Bottrop Hbf" und "Dorsten" bis zum Endpunkt "Borken/Westfalen" fort.

Der Streckenabschnitt von Essen bis Wuppertal ist Teil des S-Bahn-Netz Rhein/Ruhr. Im Dezember 2003 wird die S-Bahn-Linie 9 (Haltern/Westf.-Bottrop-Essen) die bisherigen Züge der RB 49 komplett ersetzen.

Mit den letzten 218-Wendezügen werden auch die Kundenbetreuer (Zugführer) auf dieser Strecke verschwinden.

Auf den S9-Zügen kommt dann vermutlich Zugbegleitpersonal der Sicherheitsfirma "ARNOLDS" zum Einsatz.

 

Fotos: Die lokbespannten 218-Garnituren werden als RE 14 auf dem Teilstück von "Essen Hbf" nach "Borken/Westf." noch einige Zeit erhalten bleiben. Die Ablösung durch moderne "Talente" steht aber auch auf dieser Strecke in kürze bevor!

Auf dem RE 14-Abschnitt von Essen bis Borken/Westf. werden vorerst weiterhin 218-bespannte Wendezüge zum Einsatz kommen. Hier sind bis auf weiteres auch noch die Zugführer (Kundenbetreuer im Nahverkehr) anzutreffen. Der geplante Ersatz der 218-Garnituren durch Dieseltriebwagen der Baureihe "Talent" wird aber auch  hier in absehbarer Zeit dazu führen, das die Züge nur noch von Prüfdiensten begleitet werden.

Foto: Zum Zeitpunkt dieser Aufnahme war die Eisenbahnwelt für KiN's noch "in Ordnung": 218 148-5 (die im Frühjahr 2004 ihre letzte Fahrt antritt) mit einem 3-Wagen-Zug auf der RB49, Höhe Kuhlendahl. Das Foto stammt von Zugführer bzw Kundenbetreuer Friedemann Lillge. Herzlichen Dank für das Bild!

 



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!